Wassertropfen auf einem Blatt

Professionelle Raumklimatisierung mit Pflanzen | Gärtner Gregg
Optimales Raumklima mit Pflanzen schaffen: Begrünte Innenräume bieten den Bezug zur Natur, reduzieren Stress & steigern das Wohlbefinden - hier informieren!

Raumklimatisierung durch Innenraubegrünung

Der Raumklimatisierung kommt eine große Bedeutung zu. Die Menschen fühlen sich in Innenräumen am wohlsten, wenn dort eine relative Luftfeuchtigkeit zwischen 45 und 60 Prozent herrscht. Dieser Bereich ist außerdem am verträglichsten für das Bauwerk, weil so weder eine überdurchschnittliche Austrocknung noch eine Schimmelbildung drohen.

Eine zu geringe Luftfeuchtigkeit tritt in Innenräumen vor allem während der Heizperiode auf. Viele Nutzer quittieren derart ungünstige Werte bei der Raumklimatisierung mit brennenden und juckenden Augen sowie Schleimhäuten. Außerdem wird die Verbreitung von Infektionskrankheiten gefördert, weil zu trockene Luft die Austragung von Keimen hemmt. Möchten Sie in Ihren Räumlichkeiten in der Heizperiode den Krankenstand senken, sollten Sie Ihre Arbeits- und Aufenthaltsräume mit einer Innenraumbegrünung am besten auf der Basis spezieller Hydrokulturen ausstatten.

Raumklimatisierung mit Grünpflanzen

Wenn Sie bei der Innenraumbegrünung zu lebenden Pflanzen greifen, profitiert das Raumklima gleich mehrfach. Arbeitsräume sind üblicherweise hell beleuchtet, weil eine bestimmte Lumenzahl von den Berufsgenossenschaften, sowie der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) vorgeschrieben wird. Bei einer hellen Beleuchtung werden die Hydrokulturen zu einem Sauerstofflieferanten, welcher die Luftqualität insgesamt verbessert.

Für die Raumklimatisierung setzt unser Gärtnerfachbetrieb spezielle Klimasäulen ein. Sie verfügen über einen Wassertank und einen schwammartigen Kern, den wir Oasis nennen. Nach dem Prinzip einer Saline wird das Wasser aus dem Tank nach oben gepumpt und läuft an den Außenseiten der Oasis nach unten. Dabei können bis zu 2,5 Liter Wasser pro Tag in die Raumluft abgegeben werden. Eine Überbefeuchtung ist bei dieser Art der Raumklimatisierung und Raumluftbefeuchtung ausgeschlossen. Dafür sorgt die Reduzierung des Verdunstungsvorgangs mit steigenden Werten bei der relativen Luftfeuchtigkeit. Außerdem können wir mit einer optimalen Dimensionierung der Klimasäule dazu beitragen. An dieser Stelle kooperieren wir mit einem Ingenieurbüro, das sich auf die biologische Gebäudeklimatisierung spezialisiert hat. Von dort können Sie sich (kostenpflichtig) über einen speziellen Fragebogen, eine individuelle Berechnung Ihres Luftbefeuchtungsbedarfs erstellen lassen.

Klimasäule im Büro

Raumklimatisierung mit Hydrosäulen

Viele Menschen haben Bedenken, dass sie bei der biologischen Raumluftbefeuchtung einem erhöhten Legionellenrisiko ausgesetzt sind. Diese Befürchtung ist überflüssig, weil die Legionellen für eine optimale Vermehrung, einen Temperaturbereich zwischen 30 und 45 Grad Celsius benötigen. Diese Raumtemperaturen werden in Arbeits- und Aufenthaltsräumen normalerweise nicht erreicht, sondern es herrschen Temperaturen um die 20 Grad Celsius, bei denen die Vermehrung der Legionellen noch sehr langsam stattfindet. Sollten Sie dennoch Bedenken haben, senken Sie am besten die Nachttemperaturen in den Räumen, die wir mit den Hydrosäulen zur naturnahen Raumklimatisierung bestücken sollen. Selbst durch eine Reduzierung um wenige Grad Celsius, erzielen Sie lukrative Energieeinsparungen, welche Ihren Geldbeutel und die Umwelt schonen sowie die Vermehrung der Legionellen erheblich hemmen.

In welchen Regionen bieten wir Raumklimatisierung?

Unser in Sachen Hydrokultur und Innenraumbegrünung erfahrener Fachbetrieb ist in Nordkirchen ansässig. Wir bieten unsere Beratung und Ausstattung zur Raumklimatisierung mit Grünpflanzen in der Region zwischen Münster, Bochum, Dortmund, Gladbeck und Hamm an. In diesem Bereich können Sie uns außerdem gern auch mit der Pflanzenpflege und der Integration von Großbäumen in Ihre Innenraumbegrünung beauftragen.

Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.