Begrünter Wintergarten mit roter Couch

Begrünung eines Wintergartens
Der Flair des Südens

Sie haben einen Wintergarten und möchten gern das Flair des Südens oder der Toscana darin genießen? Sie planen einen Wintergarten und möchten von Anfang an die Bedürfnisse der Pflanzen berücksichtigen?

Ein Wintergarten eröffnet mehr Möglichkeiten als ein normaler Wohnraum, stellt aber auch höhere Ansprüche an uns Gärtner. Planung und Durchführung der Begrünung müssen hier Ihren Nutzungsbedürfnissen noch genauer angepaßt werden. Z.B. in der Unterscheidung von kalten, lauwarmen und warmen Wintergärten:

Beet am Fenster eines WintergartenDie meisten Wintergärten werden als Wohnraum-Erweiterung genutzt und, da es dort auch im Winter sehr schön ist, durchgeheizt. Ursprünglich diente der Wintergarten zur Überwinterung nicht frostresistenter Pflanzen (Zitronen, Orangen) aus den tropischen oder subtropischen Klimazonen. Heute aber wollen die meisten Menschen ihn gerade dann nutzen, wenn Garten und Parks nicht locken: im Winter.

 

Blühende PflanzenprachtDiese Wintergärten sind mit tropischen und subtropischen Pflanzen zu begrünen, die keine Kühlphase wünschen oder brauchen. Durch die besonderen Licht- und Klimaverhältnisse können hier auch Raritäten unter den Pflanzen ihren Auftritt haben und so „meinem" Wintergarten ein besonderes Flair verleihen.

 

Wie möchten Sie Ihren Wintergarten nutzen?

Begrünter Wintergarten mit EdelstahlgefäßenSind Sie an weiteren Informationen interessiert oder möchten sich beraten lassen, dann schreiben Sie an gregg@gaertner-gregg.de - Stichwort: Wintergarten - oder rufen gleich an: 02596 / 2070