Gärtner Gregg

Raumklimatisierung

Ist Ihr Raumklima auch zu trocken? Vor allem im Winter? Sie wollen es mit Pflanzen verbessern? Dann ist zum Einstieg eine Raumklimaberechnung hilfreich. Unser Partner Dipl. Biologe Radtke berechnet auf Grund Ihrer Angaben den heutigen Klimazustand und leitet daraus das Volumen der benötigten Innenbegrünung zur Eröhung der Luftfeuchtigkeit ab.

Hier finden Sie einen Fragebogen vom Dipl. Biologe für Biologische Gebäudeklimatisierung, Radtke (die Berechnung durch das Büro ist kostenpflichtig)

Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

 

Klimasäule

 je trockener die Luft desto mehr Staubpartikel schweben in der Luft. Empfohlen sind 45-60 % relative Luftfeuchte im Raum. 

Durch die trockenen Schleimhäute können wir keine Abwehrkräfte aufbauen. Die Gefahr von Erkältungskrankheiten steigt. Wir fühlen uns unwohl. Ebenso kann die Temperatur bei ausreichender Luftfeuchtigkeit um 1-2 Grad gesenkt werden. Denn wir empfinden feuchte Luft als wärmer. (Sauna nach Aufguß). Durch die Klimasäule wird die Luftfeuchtigkeit ganz natürlich erhöht. Es besteht keine Gefahr der Legionärskrankheit. Das Wasser wird aus dem Gefäß nach oben gepumpt und läuft durch eine Art Schwamm (Oasis) wieder nach unten. Dabei verdunstet es über den Schwamm und über die große Blattoberfläche. Die abgebildete Säule ist ca. 165 cm hoch und steht auf einen Ø50 Gefäß mit verdeckten Rollen. Da es fast 50 ltr. Inhalt hat braucht man nicht oft nachfüllen. Die Verdunstung beträgt ca. 2,5 l am Tag und nimmt mit steigender Luftfeuchtigkeit ab. So wird es auch nicht zu feucht im Raum. 

Für mehr Info kontaktieren Sie uns bitte per e-Mail