Gärtner Gregg

Dachbegrünung

 

Natürlich nützlich und wahrhaft wirkungsvoll

Lebende Pflanzen, die auf Dächern ihre Wurzeln schlagen, sind außergewöhnlich schöne Hingucker und wahrhaftig wirkungsvoll: Eine professionelle Dachbegrünung trägt zur Luftverbesserung bei und bildet wertvolle Biotope in der Stadt. Denn der Grünanteil in der Wohnumgebung ist ein wichtiger Faktor für die Umwelt- und Lebensqualität.

Einige Kommunen unterstützen Privatleute und Unternehmen sogar finanziell dabei, Grünflächen auf den Dächern der Stadt zu schaffen und damit die Versiegelung am Boden zu kompensieren. Als begehbare und nutzbare Außenanlage oder dekoratives Beet kommt die Dachbegrünung immer häufiger zum Einsatz. Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern auf dem begrünten Dach eine Terrasse für die Mittagspause, Privatleute schaffen sich eine eigene grüne Wohlfühl-Oase.

Zusätzlich bringt die Dachbegrünung aber auch echte bauphysikalische Vorteile mit sich: Sie gleicht Temperaturschwankungen aus, kühlt im Sommer und wärmt im Winter. Sie verlängert die Lebensdauer Ihres Daches und hält Niederschläge zum Teil zurück. Wir führen Dachbegrünungen nach den Richtlinien der Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung und Landschaftsbau (FLL) aus und verwenden nur Materialien mit dem FLL-Gütesiegel.

Wie kommt das Grün auf’s Dach?

 

Ausschlaggebend für den Aufbau einer Dachbegrünung ist die Dachneigung. Am einfachsten ist es bei einer Dachneigung zwischen 5 und 15 %. Bei stärkerer Neigung sind bauliche Vorkehrungen notwendig, die ein Abrutschen des Substrats verhindern. Dafür kann Staunässe dann nicht mehr auftreten.

Zunächst werden die unter der Dachbegrünung liegenden Bauteile dauerhaft vor Witterungseinflüssen geschützt. Dazu ist eine wasserableitende Schicht und ein Durchwurzelungsschutz erforderlich, die in der Regel vom Dachdecker aufgebracht werden. Wir beraten Sie dazu gern. Eine reine Bitumenschicht übrigens ist nicht ausreichend, da sie von verschiedenen Pflanzenwurzeln durchdrungen werden kann.

Gibt den Wurzeln Halt: Das Substrat

Bevor wir mit der Begrünung beginnen, bringen wir bei Flachdächern zuerst eine Drainagematte aus Kunststoff auf, danach ggf. eine Speichermatte und darauf das Substrat. Das Dachbegrünungs-Substrat wird durch einen Schlauch auf die zu begrünende Fläche aufgeblasen und dient als Durchwurzelungsschicht für die Vegetation, Nährstoff- und Wasserspeicher sowie zur Wasserabführung. Es ist also die wichtigste Komponente auf Ihrem Dach. Wir suchen das Substrat nach den entsprechenden Anforderungen aus und verwenden grundsätzlich nur Substrate mit FLL-Zulassung. Die Tiefe der Substratschicht ist abhängig von der gewünschten Vegetation und der gegebenen Dachneigung. Auf Wunsch installieren wir zugleich die Wasserzufuhr für eine bequeme, automatische Bewässerung.

Allen Wünschen gewachsen: Die Vegetation

Lebende Pflanzen sind auf Dächern einer besonders hohen Windbelastung ausgesetzt und müssen Trockenheit und Kälte Stand halten. Wir suchen geeignete Grünpflanzen gezielt nach Ihren Wünschen und Anforderungen aus, denn nur eine möglichst dichte und gesunde Vegetation kann nachhaltig die oben gennannten Vorteile bieten.

Intensiv oder extensiv begrünt

Für Ihr Dach können Sie zwischen intensiver und extensiver Dachbegrünung wählen. Die intensive Begrünung erfordert einen hohen Substrataufbau: Hier können Stauden und kleinere Gehölze und sogar Bäume gepflanzt werden. Komplette Dachlandschaften erwachsen mit begehbaren Sitz-, Ruhe- und ggf. Spielplätzen. Ein erhöhter Aufwand entsteht hinsichtlich Bewässerung und Pflege.

Die extensive Dachbegrünung hingegen ist eine naturnah angelegte Vegetationsform. Die Pflanzen können sich weitgehend selbst erhalten und sind trockenheitsangepasst. Kennzeichnend ist eine geringe Schichthöhe.

Finanzielle Zuschüsse für Dachbegrünung

In Deutschland gibt es eine Vielzahl von Fördermaßnahmen für umweltgerechtes und energieeffizientes Bauen. Einige Programme befassen sich auch mit der Dachbegrünung bei Neubauten und Sanierungen. Die Palette reicht von direkten finanziellen Zuschüssen über Ersparnis bei den jährlichen Niederschlagswassergebühren bis hin zu zinsgünstigen Krediten.

Möglichkeiten zur Finanzierung einer Dachbegrünung finden Sie hier.