Gärtner Gregg

Hydrokultur

 

 

  • Für temperierte Räume

  • Lange Haltbarkeit

  • Besonders pflegeleich

 

Wichtig für die Raumbegrünung - das richtige Pflanzsystem

Nur in einem guten, luftdurchlässigen Pflanzsystem mit Wasserspeicher und strukturstabilem Substrat kann die Pflanze gut gedeihen und lange leben!

Zwei erstklassige Systeme haben sich bewährt

  • Die Hydrokultur ist aus der Raumbegrünung in warmen, temperierten Räumen nicht mehr wegzudenken. Die Pflanzen wachsen im Blähton und befinden sich mit dem untersten Teil ihrer Wurzeln im Wasser. Lange Gießintervalle, lange Haltbarkeit, Toleranz gegen kleine Gießfehler und die Pflegeleichtigkeit zeichnen dieses bewährte System aus.

 

Fit und aktiv! Pflanzen atmen nicht nur mit den Blättern, sondern auch mit ihren Wurzeln! In Hydrokultur geht ihnen nie die Puste aus: Sie sind robust, langlebig und zeigen intensive Farben. Toll!

  • Für kältere Standorte, wie z.B. ungeheizte Wintergärten, ist die Hydrokultur nicht geeignet. Die im Wasser stehenden Wurzeln frieren zu schnell. Hier müssen wir aber auf ein langlebiges, einfaches System nicht verzichten:

 

 Die Semihydro ist ein seit langem bewährtes System der Langzeitbewässerung bei Erdpflanzen. Es bedient sich wie die Hydrokultur eines Wasserspeichers, der mit Hilfe eines Wasserstandsanzeigers sichtbar wird. Der Wasserspeicher befindet sich unterhalb des Erdballens in einer Blähtonschicht. Es ist ein sogenanntes Zweischichtsystem.

 

Wir setzen Semihydro bei Erdpflanzen sowohl für Neubegrünungen als auch bei zur Integration vorhandener, gesunder und schöner Erdpflanzen in eine neue Begrünung z.B. mit Hydrokultur ein. Dadurch gibt es eine einheitliche pflegeleichte Bewässerung aller Gefäße. Auch ist das Sortiment der Hydropflanzen bei größeren oder ausgefallenen Pflanzen etwas eingeschränkt.

Mit Semihydro brauchen Sie auf nichts zu verzichten!

 

Bilder aus unserer Pflanzenproduktion in Holland!